anmelden

Bianca Tschaikner
Ausstellung Jänner bis April

bird thumbAustellungdauer 10. Jän. - 8. April 15

Bianca Tschaikners Arbeiten reflektieren ihre Faszination von fremden Welten und Kulturen – mit ihren Bildern schafft sie narrative Welten voller mythologischer Figuren, Monstern, Engeln und anderen fantastischen Kreaturen, Landkarten und Himmel voller Konstellationen.

Unter den gezeigten Arbeiten befinden sich detailverliebte Radierungen, Lithografien, Linolschnitte, illustrierte Landkarten von exotischen Inseln und Künstlerbücher, die von fremden Orten erzählen – Bilder, inspiriert von Geschichte, Mythologie, Astronomie und Poesie, und von langen Reisen irgendwo zwischen der Seidenstraße und Finis Terra.

terrasancta

terrasancta | © Bianca Tschaikner

Bianca Tschaikner, geboren 1985 in Bregenz, Österreich, ist Illustratorin und Druckgrafikerin. Sie studierte Literaturwissenschaften und Mediengestaltung in Österreich und Chile. Nach ihrem Studium zog sie nach Tanger, Marokko, wo sie als Illustratorin für internationale Kunden zu arbeiten begann.

Anschließend studierte sie Druckgrafik an der International School of Graphic Arts Il Bisonte in Florenz, Italien und in der Fundación CIEC in Galizien, Spanien. Ihre Arbeit wurde in internationalen Zeitschriften, Zeitungen und Büchern veröffentlicht und international ausgestellt. Zur Zeit befindet sie sich auf einer Recherchereise im Iran und in Indien.


Weitere Ausstellungen:

Furioso Gedanken (Sein) Das Leben eines Menschen ist ein einziger Versuch, über die Umwege der Kunst wieder die wenigen Minuten wach werden zu lassen, in denen sich sein Herz zum ersten Mal öffnet. (Furioso)
Isolation Camp
27. Mai – 25. September 2016
Unsere Welt beschleunigt sich, wird überregional, steckt voller Ablenkung und wir vergessen, uns mit uns selbst und der eigenen Umwelt zu beschäftigen.

Ordnung oder: Von Punkt zu Punkt Georg Vith | Rupert Tiefenthaler Vernissage: Di 24. Okt. 19.30 h
Dauer vom 16. Okt. — 20. Dez. 2017

Erd- und Wasserfarben Aquarelle seit 1980 Hannes Ludescher
In den 1980er Jahren entstehen zahlreiche Landschaftsaquarelle in der näheren Umgebung, vor allem aber in Spanien und ...

Hugo Ender 8. Juni - 1. Oktober 2017 Schauen und erkennen. Erspüren und das Gesehene zulassen ...
Zaker SOLTANI 13. Oktober - 20. Dezember 2016 Mein Ziel ist nicht, mir mit Malen und Zeichnen bloß die Zeit zu vertreiben und den unzähligen, mehr oder ...
Werkstätte Ludesch 36 + 2 4. Mai - 1. Juni 2017 Dein Leben ist so bunt,
wie du dich traust es auszumalen ... 36+2

Severin Hagen | Pirmin Hagen Jänner - April 2017 Die latente Verzweiflung über die Unfass­barkeit der Realität. Das schwindelerregende Durcheinander lokaler ...
begegnen | bilden | bewegen 50 Jahre Bildungshaus Batschuns
In der Ausstellung werden verschiedene Einblicke in die Geschichte des Hauses und der jeweiligen ...

ABAKAN Eine Ausstellung von Barbara Geyer Dinge des alltäglichen Lebens, herausgerückt aus ihrem gewohnten Kontext -verfremdet, nachgebildet, neu geordnet, strukturiert , transformiert ...

Zuletzt geändert von Margot Böckle am 30. September 2015

 
Impressum & Nutzungsbedingungen
Unsere Geschäftsbedingungen
Anmelde- und Stornobedingungen