anmelden

Schmerzmanagement
Fortbildung für diplomiertes Pflegepersonal
Jänner - Dezember 2017

Schmerz ist ein häufiges Symptom unter dem Menschen leiden. Die Zahl der Patienten mit Schmerzproblematik nimmt stetig zu. Aufgrund des damit zunehmenden Bedarfs an Wissen bieten wir eine Fortbildung zum Thema Schmerzmanagement an. Der Kurs ist aufgeteilt in fünf Module, 1 Praktikum (20 Std.) und einer Abschlussarbeit. Die Ausbildung umfasst grundlegende Aspekte im Bereich der Schmerztherapie.

Beeren

BHBA

Kuvert

Stühle

Modul I
16. – 18. Jänner 2017
Physiologie und Pathophysiologie des Schmerzes, Schmerzarten,
Schmerzassessment, Multimodale Schmerztherapie, Ethik in der
Schmerztherapie, u.a.
Modul II
22. – 24. Mai 2017
Pharmakologische Kenntnisse, Schmerzpumpen, Grenzen der medikamentösen Schmerztherapie, Komplementäre Pflege in der Schmerztherapie, Soziale Aspekte, u.a.
Modul III
3. – 5. Juli 2017
Vertiefung Physiologie des Schmerzes, Pathophysiologie, Pharmakologie und
Medikamenteninteraktionen, Schmerzmanagement bei älteren Menschen,
Spirituelle Aspekte des Schmerzes, Entspannungstechniken, u.a.
Modul IV
2. – 4. Oktober 2017
Sucht und psychiatrische Aspekte, Implementierung eines Schmerzassessments, manuelle Methoden und Physiotherapie, Patienten- und Angehörigenedukation, Kommunikation mit Schmerzpatienten, Rechtliche Grundlagen, Patientenverfügung, Invasive Schmerztherapie, Schmerzpumpen, -katheter, u.a.
Modul V
4. – 6. Dezember 2017
Schmerzen bei Kindern, Neurologie, Komplementäre Methoden in der
Schmerztherapie II, Ethische Aspekte der Schmerztherapie, u.a.
Abschluss: 14. Dezember 2017

Arbeitszeiten der Module:
jeweils 9.00 – 17.30 h | Eine Verschiebung einzelner Themen innerhalb der fünf Module ist möglich.

Anerkennung des Lehrgangs:
Die Fortbildung ist anerkannt vom Land Vorarlberg als Weiterbildungsmaßnahme nach §64 des GuKG. Sie inkludiert eine Abschlussarbeit und ein Praktikum von 20 Stunden.

Kursleitung:
Anna Frick, DGKS, MSc Palliative Care, Palliativstation LKH Hohenems
Susan Gantner, DGKS, CSM®, konservative Orthopädie, LKH Hohenems
Katharina Rizza, Bereichsleitung Palliative Care, Bildungshaus Batschuns

Referierende:
Bernatzky Günther, Univ.-Prof. Dr., Salzburg
Ebell Hansjörg, Dr.med., München/D
Egger Markus, Dr.med., Klagenfurt
Gehmacher Otto, OA Dr. med., Hohenems
Hackspiel Sarah, Dr.in med., Hohenems
Häfele Gerhard, Lic. theol., M.A.S., Hohenems
Höfle Günter, Prim.OA Dr. med., Hohenems
Kunz Roland, Dr. med., Affoltern/CH
Mózes-Balla Eva-Maria, OÄ Dr.in med., Feldkirch
Praxmarer Renate, DGKS, St. Gallen
Prenn Michael, OA Dr. med., Hohenems
Ruf Jürgen, OA Dr. med., Wangen/D
Stöckler Anna, MSc, Hohenems
Staudinger Johannes, Feldkirch
Weinländer Georg, Prim. Dr.med., Hohenems, u.a.

Kosten:

1.850,- Euro, zahlbar in zwei Raten
zzgl. Übernachtng und Verpflegung

Anmeldung:

T 0043(05522) / 44 290-0 oder E ta.abhb@snuhcstab.suahsgnudlib

Weitere Informationen:

>Folder herunterladen (103 KB)


Zuletzt geändert von Margot Böckle am 8. Februar 2017

 
Impressum & Nutzungsbedingungen
Unsere Geschäftsbedingungen
Anmelde- und Stornobedingungen