anmelden

Gesunde Grenzen einfordern - ein freies Nein!
Vortrag in Rankweil

Von Mittwoch, 21. Oktober 2020, 18:00 Uhr
bis Mittwoch, 21. Oktober 2020, 19:30 Uhr

Im zwischenmenschlichen Bereich dienen Grenzen dazu eigene Bedürfnisse von fremden Ansprüchen zu unterscheiden. Gerade im Kontext der Pflege kommen sie besonders zu tragen, wenn es darum geht sowohl in der Rolle des Gebenden, als auch der des zu Pflegenden, ein gesundes Maß an Selbstbestimmung zu wahren. So trennen Grenzen nicht primär, sondern definieren ein gemeinsames Feld, in dem Begegnung und Zusammenarbeit - zum Wohle aller Beteiligten - stattfinden kann. Warum es oft dennoch schwierig ist sie zu benennen, und wie man ohne schlechtem Gewissen zu einem "freien Nein" fähig wird, ist Inhalt des Vortrages.

Leitung|Referierende:

Psychologische und Psychotherapeutische Praxis, Mag.a Sabine Fleisch, Klaus-Weiler

Veranstaltungsort:

Haus Klosterreben, Rankweil

In Zusammenarbeit mit:

ARGE Mobile Dienste und Bildungshaus Batschuns

Teilnahmebeitrag:

Eintritt frei!

Info und Anmeldung:

MITANAND - Gemeinwesenstelle Rankweil, Ringstr. 49, T 05 1755 547 | E ta.sfi@liewknar.dnanatim

Zuletzt geändert von Bildungshaus Batschuns am 4. August 2020

 
Impressum & Nutzungsbedingungen
Unsere Geschäftsbedingungen
Anmelde- und Stornobedingungen