anmelden

Furioso

Gedanken (Sein)

Vernissage am 30. April 19.30 h
Austellungdauer bis 9. September 2015

Das Leben eines Menschen ist ein einziger Versuch, über die Umwege der Kunst wieder die wenigen Minuten wach werden zu lassen, in denen sich sein Herz zum ersten Mal öffnet. (Furioso)

frisoerbild 39cFrisörbild 39c

frisoerbild 39aFrisörbild 39a

frisoerbild 27aFrisörbild 27a

Furioso war als bildender Künstler Autodidakt. In der Zeit von 1977 bis 1991 arbeitet Roland Ott als Konditor und schloss seine berufliche Ausbildung als Konditormeister im Jahre 1985 mit Auszeichnung ab. Seit 1984 intensivierte er seine nebenberufliche Arbeit als Zeichner. Mit dem ersten Jänner 1992 beendete er seine Arbeit als Konditormeister und begann unter dem Künstlernamen Furioso zu arbeiten. 2005 trat er der Vorarlberger Berufsvereinigung Bildender Künstler bei. Furioso ist unerwartet am
14. Juni 2013 verstorben.


Kunstausstellungen im Bildungshaus Batschuns:


ABAKAN Eine Ausstellung von Barbara Geyer Dinge des alltäglichen Lebens, herausgerückt aus ihrem gewohnten Kontext -verfremdet, nachgebildet, neu geordnet, strukturiert , transformiert ...
Furioso Gedanken (Sein) Das Leben eines Menschen ist ein einziger Versuch, über die Umwege der Kunst wieder die wenigen Minuten wach werden zu lassen, in denen sich sein Herz zum ersten Mal öffnet. (Furioso)
Bianca Tschaikner Ausstellung Jänner bis April Bianca Tschaikners Arbeiten reflektieren ihre Faszination von
fremden Welten und Kulturen ...

Julian Dichtl Malerei ist für mich Kommunikation. Ich stelle mir die Frage: Was ist ein Wort? Was bedeutet ein Wort? Welche Farben hat ein Wort? (Julian Dichtl)

WolfGeorg und das ganze Rudel von ARTquer Besondere Tiere von besonderen Menschen im Bildungshaus Batschuns zu Gast:

Elfi Plankensteiner - Gedenkausstellung Elfi Plankensteiner (1951 - 2006) war von Ihrem ganzen Wesen eine außergewöhnliche Persönlichkeit. Ihre Einzigartigkeit spiegelt sich in ihren Bildern und Texten wieder.

Tisch des Wortes und des Brotes
Vorarlberger Kirchenräume nach dem Konzil
Mit dem Grundsatz der aktiven Beteiligung aller Gläubigen am Gottesdienst hat das 2. Vatikanum gleich in seiner ersten Konstitution einen Maßstab der Kirchenreform gesetzt.

Monika Ludescher und Gabriele Obriejetan
vernähter ton : verlegter klang
In meinen Arbeiten werden Motive in textile Bilder umgewandelt.
Um Zusammenhänge besser zu verstehen, bedarf es des Aktes der Dekonstruktion.

Zuletzt geändert von Margot Böckle am 15. Juli 2015

 
Impressum & Nutzungsbedingungen
Unsere Geschäftsbedingungen
Anmelde- und Stornobedingungen