anmelden

Wird das jüdische Volk bevorzugt?
Batschunser Theologische Akademie

Von Donnerstag, 10. März 2022, 09:30 Uhr
bis Donnerstag, 10. März 2022, 16:30 Uhr

Historische und theologische Deutungen der Erwählungsidee
Die biblische Idee der Erwählung Israels wirft komplexe und unbequeme Fragen auf, darunter: Weshalb wählt Gott ein Volk aus, wenn doch alle Menschen in seinem Ebenbild erschaffen wurden? Sind die Erwählten moralisch bessere Menschen? Ist die Erwählungsidee letztlich nicht eine Anmaßung und die Ursache der Generationen überdauernden Judenfeindschaft? Das Thema wird zunächst aus bibelwissenschaftlicher Sicht beleuchtet und nach dem historischen Kontext befragt, in dem die Erwählungsidee entstand. Wie im Judentum die Idee der Erwählung gedeutet und wie mit ihr gerungen wird, lernen wir anhand rab-binischer Quellentexte und Reflexionen jüdischer Theologen der Gegenwart.

Leitung|Referierende:

Lic.phil. Michel Bollag, Zürich

In Zusammenarbeit mit:

KPH Edith Stein

Teilnahmebeitrag:

75,00€Kurs

Verpflegung:

14,50 € Mittagessen

Info und Anmeldung:

Per E-Post: ta.abhb@suahsgnudlib oder
per Telefon: 0043 (0)55 22 / 44 2 90-0

Zuletzt geändert von Bildungshaus Batschuns am 14. Jänner 2022

 
Impressum & Nutzungsbedingungen
Unsere Geschäftsbedingungen
Anmelde- und Stornobedingungen