anmelden

Was wirklich zählt – Potentialentfaltung in Zeiten des Wandels
Pädagogische Fachtagung

Von Freitag, 11. Juni 2021, 14:00 Uhr
bis Freitag, 11. Juni 2021, 21:00 Uhr

Unsere Welt befindet sich im Wandel. Wir sind gefordert, mit komplexen Veränderungen umzugehen. Die Auswirkungen sind spürbar in unserem täglichen Leben. Vieles ist unvorhersehbarer denn je zuvor, gleichzeitig scheinen Dinge möglich, die bisher nicht denkbar waren. Wandel ist Herausforderung und Chance zugleich und bietet die Möglichkeit, alte Werte zu hinterfragen, neue Fähigkeiten zu entwickeln, unsere Zukunft neu zu denken und gemeinsam neue Wege zu gehen.
Die Tagung richtet sich an Eltern, Pädagog*innen, Psychotherapeut*innen, Lehrlingsausbildende und alle Interessierten. Spannende Referate und die Präsentation von regionalen, erfolgreichen Projekten werden Impulse zu Austausch und Begegnung bieten:

Wertewandel in der Gesellschaft – Wie wollen wir unsere Zukunft gestalten?
Tristan Horx, Zukunftsforscher und Trendforscher; Schwerpunkt Zukunft
aus der Sicht der Jugend in einer immer komplexer werdenden Welt | Wien

Der Wunsch der Jugend nach Demokratie und Mitbestimmung
Prof.in Dr.in Gudrun Quenzel, Soziologin, PH Vlbg.; Schwerpunkt Bildungs- und Ungleichheitsforschung, Jugendforschung, Gesundheitsforschung, Feldkirch

Stark für mich/ stark für andere – Wie wir Resilienz entwickeln und
Potentiale entfalten
Dr.in Christina Berndt, Wissenschaftsjournalistin, Schwerpunkt Psychologie, Lebenswissenschaften, Medizin; Autorin zu den Themen Resilienz, Zufriedenheit und Potentialentfaltung, München | D

Worauf es wirklich ankommt in Zeiten des Wandels – Von Enttäuschungen, Lehren und neuen Zukünften
Prof. Phil. Dr. Heinz-Ulrich Nennen, Uni Karlsruhe, Karlsruher Institut für Technologie; Schwerpunkte Berufsethik für Lehrpersonen, Phil. Psychotherapie, Orientierungswissen, Zeitgeist- und Diskursanalysen, Münster | D

Projektpräsentation – Glücksunterricht und Hoffnungswerkstatt
Mag.a Bianca Hellbert, HAK Lustenau; Präsentation der Projekte gemeinsam mit zwei teilnehmenden Jugendlichen,
Zeit: Freitag, 11. Juni 14.00 – 21.00 h | Kurs: € 115,- (inkl. Verpflegung)
Detailinfos: ta.abhb@rednawna.aerdna

Die Tagung wird inhaltlich von der Bildungsdirektion Vlbg. und der Pädagogischen Hochschule Vlbg. als Fortbildung anerkannt. Lehrpersonen, die Interesse an der Teilnahme haben, werden ersucht, zeitgerecht einen Dienstreiseantrag an die Abteilung Präs/3, Bildungsdirektion für Vorarlberg, zu richten.

Mit: Landeselternverband, Pädagogische Hochschule, Bildungsdirektion, Land Vorarlberg

Die Tagung wird inhaltlich von der Bildungsdirektion Vlbg. und der Pädagogischen Hochschule Vlbg. als Fortbildung anerkannt. Lehrpersonen, die Interesse an der Teilnahme haben, werden ersucht, zeitgerecht einen Dienstreiseantrag an die Abteilung Präs/3, Bildungsdirektion für Vorarlberg, zu richten.

Leitung|Referierende:

Prof. Dr. phil. Heinz-Ulrich Nennen, Telgte
und
Tristan Horx, Wien
und
Dr.in Christina Berndt,
und
Dr.in Gudrun Quenzel, Feldkirch
und
Mag.a Bianka Hellbert, Lustenau

In Zusammenarbeit mit:

Landeselternverband, Pädagogische Hochschule, Bildungsdirektion, Land Vorarlberg

Unterkunft|Verpflegung:

115,00 € Pädagogische Fachtagung inkl. Verpflegung | Tagungsunterlagen

Info und Anmeldung:

Per E-Post: ta.abhb@suahsgnudlib oder
per Telefon: 0043 (0)55 22 / 44 2 90-0

Zuletzt geändert von Bildungshaus Batschuns am 30. März 2021

 
Impressum & Nutzungsbedingungen
Unsere Geschäftsbedingungen
Anmelde- und Stornobedingungen