anmelden

Palliativsymposium und 20-jährige Jubiläumsfeier Palliativstaion
Die Kunst des Heilens | Löwensaal Hohenems

Von Freitag, 10. März 2023, 09:00 Uhr
bis Freitag, 10. März 2023, 16:00 Uhr

Sterben wird in unserer Gesellschaft immer weniger sichtbar und zunehmend in Spitäler und Pflegeheime verlagert. Die Feierlichkeiten zum 20-jährigen Bestehen der Palliativstation am LKH Hohenems wollen wir nutzen, um eine offene Ausei­nandersetzung mit Themen wie Tod, Krankheit und Schmerz, aber insbesondere auch Hoffnung und lindernde Pflege anzuregen.

Programm:
08:30 - 09:00 Eintreffen der TN
09:00 - 09:15 Begrüßung
09:20 - 10:00 Für eine Ethik der Zwischenmenschlichkeit | G. Maio, Freiburg
10:05 - 10:35 Krebs ist nicht gleich Krebs - Fortschritte in der Onkologie | Th. Winder, Rankweil
10:35-11:05 Medizin 4.0 - operieren mit dem DaVinci-Robotersystem | A. Hobisch, Feldkirch
11:05-11:15 Diskussion

Pause

11:50-12:30 Die Geschichte der Heilkunst und ihr Bezug zum klinischen Alltag | 0. Gehmacher; U. Gehmacher, Hohenems
13:30- 14:00 Uf Tod und Leaba leaba | Gabi Fleisch
14:00 - 14:40 Kunst zu pflegen | S. Hauser; A. Moosbrugger, Hohenems
15:20 - 16:00 Hoffnung schöner Götter Funken - Balsam für die Seele | G. Häfele, Hohenems

Palliativstation Landeskrankenhaus Hohenems Seit 2003 in Betrieb (Kaiserin Elisabeth-Trakt) 16 Betten ca. 360 Patientenaufnahmen/Jahr Durchschnittliche Verweildauer: 15 Tage Mehr als die Hälfte der Patienten kann wieder entlassen werden. Das multiprofessionelle Team besteht aus: Ärztinnen, Pflegepersonen, Seelsorge Sozialarbeit, Psychotherapie, Physiotherapie, Musiktherapie und ehrenamtliche Hospizmitarbeiter:innen.

Fortbildungsdiplom: Die Veranstaltung wird mit 8 Punkten »Sonstige Forbildung" für das Fortbildungs­ diplom der Österreichischen Ärztekammer anerkannt.
Anmeldung: Per Mail ta.abhb@suahsgnudlib, Telefon + 43(0)5522 / 44290 oder Fax 44290 - 5 Mit Angabe vollständiger Adressdaten aller teilnehmenden Personen. Nach Anmeldung wird Ihnen die Rechnung an die angegebene Rechnungsadresse zugesandt.
Organisation und Information: Bildungshaus Batschuns | T + 43(0)5522 / 44290 - 0, F 44290 - 5 | ta.abhb@suahsgnudlib

Tagungsbeitrag: Euro 80,- bei Anmeldung bis 31. Jänner 2023 | Euro 100,- ab 1. Februar 2023
Pausen Getränke und Snacks sowie eine Mittagsjause sind im Preis inkludiert
Wir danken den Sponsoren: Stadt Hohenems; Gesellschaft zur Unterstützung von Palliative Care in Vorarlberg

Leitung|Referierende:

Prof. Dr. Giovanni Maio, Freiburg
und
OA Dr. Otto Gehmacher, Hohenems, Palliativstation Hohenems
und
Andrea Moosbrugger, Hohenems
und
Mag. Gerhard Häfele Lic., MSc, Hohenems, MAS Spiritual Care, Krankenhausseelsorger Palliativstation LKH Hohenems
und
Prim. Univ. Doz. Dr. Alfred Hobisch, Feldkirch
und
Gabi Fleisch, Götzis
und
Sibylle Hauser, M.Sc., Hohenems
und
Dr.in Ulrike Gehmacher, Götzis
und
Prim. Priv. Doz. Dr. Thomas Winder, PhD, Feldkirch

Teilnahmebeitrag:

50,00€Kurs | Ermäßigung für ehrenamtlich Mitarbeitende der Hospiz Vorarlberg

Unterkunft|Verpflegung:

80,00 € Palliativsymposium Kurs inkl. Verpflegung bei Anmeldung bis 31.01.2023
100,00 € Palliativsymposium Kurs inkl. Verpflegung bei Anmeldung ab 01.02.2023

Info und Anmeldung:

Per E-Post: ta.abhb@suahsgnudlib oder
per Telefon: 0043 (0)55 22 / 44 2 90-0

Zuletzt geändert von Bildungshaus Batschuns am 25. Jänner 2023

 
Impressum & Nutzungsbedingungen
Unsere Geschäftsbedingungen
Anmelde- und Stornobedingungen