anmelden

Demenz eine Krankheit verstehen – als Angehöriger im Lot bleiben

Von Donnerstag, 19. September 2024, 13:30 Uhr
bis Donnerstag, 19. September 2024, 17:00 Uhr

Das Zusammenleben mit meinem Angehörigen wird schwieriger und belastender: Was ist Demenz? Wie erkenne ich eine beginnende Demenz? Viele Fragen beschäftigen pflegende An- und Zugehörige im Zusammenhang mit der Krankheit Demenz.

Dieses Nachmittagsseminar bietet ein Basiswissen rund um die Krankheit Demenz und soll helfen, ein größeres Verständnis für die von Demenz betroffene Person zu entwickeln. Dabei werden die Bedürfnisse der an Demenz erkrankten Person in den Mittelpunkt gestellt. Im geschützten Rahmen der Gruppe ist es auch mögliche über Erfahrungen zu sprechen und sich gegenseitige Wertschätzung zu schenken. Die Rolle als pflegende Angehörige zu verstehen, Lösungen zur Selbstpflege und Strategien zur Bewältigung des Alltags zu entwickeln, sind weitere Inhalte.

Eingeladen sind: betreuende und pflegende An- und Zugehörige und Personen, die sich intensiv um einen Menschen mit Demenz kümmern.

Die Veranstaltungen werden mit
je 3 Unterrichtseinheiten anerkannt.

Leitung|Referierende:

Veronika Müller, Feldkirch

In Zusammenarbeit mit:

DEMENZ-TANDEM und Rund um die Pflege daheim

Teilnahmebeitrag:

15,00€Kurs

Info und Anmeldung:

Per E-Post: ta.abhb@suahsgnudlib oder
per Telefon: 0043 (0)55 22 / 44 2 90-0

Zuletzt geändert von Bildungshaus Batschuns am 17. Juli 2024

 
Impressum & Nutzungsbedingungen
Unsere Geschäftsbedingungen
Anmelde- und Stornobedingungen