anmelden

Werner Casty
Zeichnungen

Vernissage am 30. September 19.30 h
Ausstellungdauer bis 20. Dezember 2012

Werner Casty’s Zeichnungen gleichen archäologischen Sondierungen in der bildsprachlich charakteristischen Bilderflut der Weltpresse sowie in erlesenen, in seiner Erinnerung haften gebliebenen Fotografien, die der Künstler auf seinen häufigen Wanderungen und Reisen selbst festgehalten hat. Hierbei scheint Werner Casty vordergründig dem Besonderen im Allgemeinen, dem „des Blickes werten“ nachzuspüren, um darin das bislang Unerkannte freizulegen. Die Werkzeuge, die der Künstler hierfür gebraucht, sind neben teilweise großformatigem Zeichenpapier diverse Graphit- und Buntstifte, gelegentlich aber auch transparente oder lasierend eingesetzte Lacke, die bestimmte (- bedeutsame?) Bildstellen markieren und zugleich abstrahieren. Diese direkt auf die Originalvorlagen aufgetragenen Einschreibungen oder per Diaprojektion minutiös in dichten Schraffuren gleicher Ausrichtung auf weißes Papier übertragenen Bildkopien, lassen assoziative Blickwechsel, den Moment festschreibende, komprimierte Konturen und Flächen aus den akribisch (im Atelier) ausgearbeiteten Zeichnungen erwachsen.


Werner Casty: 1995 geboren in Malans Graubünden, lebt und arbeitet in Wetzikon, CH
Ausdrucksmittel: Installation, Aktion, Zeichnung, Objekt, Druckgrafik
Zahlreiche Ausstellungen seit 1988 in der Schweiz, Liechtenstein, Österreich, Zentralasien un in der Türkei


Informationen über die Kunst im Bildungshaus Batschuns:

Ich möchte zukünftig über die Ausstellungen und Vernissagen im Bildungshaus Batschuns via E-Mail informiert werden ...


Frühere Ausstellungen:

Bianca Tschaikner Ausstellung Jänner bis April Bianca Tschaikners Arbeiten reflektieren ihre Faszination von
fremden Welten und Kulturen ...

Julian Dichtl Malerei ist für mich Kommunikation. Ich stelle mir die Frage: Was ist ein Wort? Was bedeutet ein Wort? Welche Farben hat ein Wort? (Julian Dichtl)

Nikolaus Walter Schwarzweißbilder-Folgen Fotografie ist Bewegung. Eine banale Wahrheit ...
Hubert Matt Teil b (2011 Batschuns) Sympodiale Verzweigung, Expedition, Werkzeuge, Malerei mit Beistrich, Kunstähnlichkeiten, Zimmer, Sonderzeichen etc.: Objektbildungen, Ensembles.
Peppi Hanser Peppi Hanser oder Kunst ist Anstoß Werkschau im Bildungshaus Batschuns, interessante Aspekte des gestalterischen Werks in Röthis und im März in der Bludenzer Remise
Werner Geiger Zustände – Tagebuch – 2009 Aus einem Stapel an Mappen und Ordnern zeigt Werner Geiger Malerisches und Zeichnerisches aus dem Jahr 2009.
Kurt Dornig Bretter, die die Welt bedeuten Was haben Substanzen auf der Dopingliste, Designerlabels, Warnhinweise auf Zigarettenpackungen, über den Bildschirm flimmernde SMS-Botschaften und SPAMS gemeinsam?
Claudia Mang Homat Claudia Mang setzt sich in ihren Zeichnungen mit der Suche nach der Heimat auseinander.

Zuletzt geändert von Margot Böckle am 8. Juli 2015

 
Impressum & Nutzungsbedingungen
Unsere Geschäftsbedingungen
Anmelde- und Stornobedingungen