anmelden

Schauen - spielen - leiten
Regieausbildung NEU für Amateur-, Jugend-, und Seniorentheater
Jänner - Dezember 2017

Regie- und Schauspielausbildung
Von der Idee zum spannenden Theaterabend.
Zum zweiten Male bieten wir, in Zusammenarbeit mit dem Bildungshaus Batschuns, die neu konzipierte mehrteilige Theaterausbildung an.
Die ersten fünf Grundmodule werden für angehende Regisseure und Spielleiter sowohl im Erwachsenen-, Jugend- und Seniorentheater angeboten. Danach gibt es die Möglichkeit drei, zwei oder nur ein Spezial-seminar aus den verschiedenen Genre`s zu besuchen. Für die einzelnen Module wurden bewährte, erstklassige Referentinnen und Referenten verpflichtet.

Klavier

Blätter

Boden

Betten

Termine:

Grundseminar
Leitung: Renee`Lormans
13. - 15. Jänner 2017, Fr 18:00 - So 12:00 h

Sensibilisierung Reize wahrnehmen, sich bewusst werden mittels der menschlichen Sinne und sie zielgerichtet einsetzen. Interaktion,
Improvisation. Die Improvisation als Grundlage der Schauspielkunst. Anhand verschiedener Gruppen, Partner und Einzelübungen werden Methoden des Schauspieltrainings erprobt.

Körperarbeit
Leitung: Edith Gruber
24. - 26. Februar 2017, Fr 18:00 - So 12:00 h

Körperhaltung, Körperspannung, ausdrucksstarke Mimk und Gestik. Lockerung, Balance, Rhythmus, die verschiedenen Ausdrucksmöglichkeiten des Körpers, Zusammenspiel und –wirken von Bewegung und Text .

Szenische Arbeit
Leitung: Jochen Wietershofer
28. - 30. April 2017, Fr 18:00 - So 12:00 h

Verschiedenste Theatermittel, angefangen von den Stanislawkieschen W- Fragen über Methoden des Drama in Education bis hin zu Brechts Epischem Theater werden vorgestellt, gemeinsam erarbeitet und praktisch eingeübt.
Dabei wird es nicht akademisch zugehen: Spaß und Spielfreude stehen im Vordergrund.

Konzepte
Leitung: Jochen Wietershofer
9. - 11. Juni 2017, Fr 18:00 - So 12:00 h

Verschiedene Herangehens – und Arbeitsweisen in Bezug auf die Inszenierung einer literarischen Vorlage werden vorgestellt und unter Einbeziehung unterschiedlichster Theatermittel gemeinsam erarbeitet und praktisch eingeübt. Ziel ist lebendiges, weil begründetes und nachvollziehbares und damit unterhaltsames Theater, das von der Bereitschaft zu Dialog und Zusammenarbeit lebt!

Sprechtechnik
Leitung: Andrea Pörtsch
7. - 9. Juli 2017, Fr 18:00 - So 12:00 h

Bildung der Laute (Vokale, Konsonanten, Artikulation), Sprechtempo, Intensität, Emotionen durch Stimme, richtiges Artikulieren, gehört und verstanden werden...

Regie im Seniorentheater
Leitung: Maria Thaler-Neuwirth

29. September - 1. Oktober 2017, Fr 9:00 - So 17:00 h

Worin besteht die Besonderheit von Seniorentheater. Der Weg von der Idee zur Szene! Das Einbinden von Erinnerungen in ein Stück.
Maria Thaler Neuwirth arbeitet seit vielen Jahren mit Seniorinnen und Senioren und gilt im gesamten deutschsprachigen Raum als Koryphäe im Bereich Seniorentheater.

Regie im Jugendtheater
Leitung: Andreas Neusser und Markus Riedmann
3. -5. November 2017, Fr 18:00 - So 12:00 h

Worin besteht die Besonderheit von Jugendtheater. Der Weg von der Idee zur Szene! Das Einbinden von eigenen Erfahrungen in ein Stück.
Andreas Neusser und Markus Riedmann sind Lehrer, Regisseure, Schauspieler und seit 3 Jahren Vorarlbergs Schultheatercoaches.

Komödie - Amateurtheater
Leitung: Renate Adam
1. - 3. Dezember 2017, Fr 18:00 - So 12:00 h

Was macht eine Komödie zur Komödie? Wie wird eine Bühnenhandlung lustig, komisch? Wir tauschen uns aus, spielen, experimentieren mit verschiedenen Sequenzen aus Komödien und konzentrieren uns dabei auf: Stückanalyse-Situationskomik-Komödiantische Figuren-Textgestaltung.
Renate Adam lebt in der Schweiz und ist Regisseurin, Theaterpädagogin und Schauspielerin

Für die Gruppendynamik wünschen wir uns , dass möglichst alle Telnehmerinnen und Teilnehmer im Haus übernachten, um so "das davor und danach" mitzuerleben und aus dieser Erfahrung zu schöpfen.

Kursbeitrag:
für Mitglieder des LVA:

Euro 160,-/ Modul
Euro 130,-/ Modul

Vollpension im Bildungshaus:

Euro 54.- EZ/ Tag
Euro 47.- DZ/ Tag

Anmeldung:

per E- Post: ta.abhb@suahsgnudlib
oder
per Telefon: 0043 (0)55 22 / 44 2 90-0

Folder zum Download:

Regieausbildung Folder (101 KB)

Zuletzt geändert von Margot Böckle am 8. Februar 2017

 
Impressum & Nutzungsbedingungen
Unsere Geschäftsbedingungen
Anmelde- und Stornobedingungen