anmelden

Richtig Wichtig
Vorausschauende Gespräche am Lebensende führen

Von Montag, 14. Jänner 2019, 14:00 Uhr
bis Montag, 14. Jänner 2019, 17:30 Uhr

Vorausschauende Kommunikation und Planung sind heute ein zentrales Handlungsfeld in der Langzeitbetreuung. Es ist wichtig, Werte, Wünsche und Bedürfnisse von Menschen in ihrer letzten Lebensphase zu erkunden, damit wir sie verlässlich begleiten können. Patientenverfügungen sind hier nur bedingt hilfreich. Es gibt vorab oft viel wichtigere Fragen als jene, ob man wiederbelebt werden will oder nicht. Doch wie kann man so ein Gespräch starten und wer kann es initiieren? In einer würdezentrierten Begleitung von Menschen in ihrer letzten Lebensphase sind häufig wir, die Pflegenden und Betreuenden im Heim oder in der Hauskrankenpflege, Gesprächspartner von BewohnerInnen und Angehörigen. An diesem Nachmittag werden wir Möglichkeiten und Grenzen vorausschauender Kommunikationsprozesse in Bezug auf Planbarkeiten reflektieren und Hilfsmittel für einen einfachen und niederschwelligen Einstieg ins Thema vorstellen und ausprobieren. Dieser Nachmittag richtet sich an alle, die Menschen in der letzten Lebensphase begleiten, es sind dafür keinerlei Vorkenntnisse nötig.

Leitung|Referierende:

Elisabeth Sommerauer, Nendeln
und
Mag. Michael Rogner, Eschen

Veranstaltungsort:

ZWISCHENWASSER

In Zusammenarbeit mit:

Österreichische Krebshilfe Vorarlberg

Teilnahmebeitrag:

65,00 €

Info und Anmeldung:

Per E-Post: ta.abhb@suahsgnudlib oder
per Telefon: 0043 (0)55 22 / 44 2 90-0

Zuletzt geändert von Bildungshaus Batschuns am 16. November 2018

 
Impressum & Nutzungsbedingungen
Unsere Geschäftsbedingungen
Anmelde- und Stornobedingungen