anmelden

Resilienz - Was wir von den Peanuts lernen können

Von Mittwoch, 12. Juni 2019, 09:00 Uhr
bis Mittwoch, 12. Juni 2019, 17:00 Uhr

Über Belastungen, Burnout und Selbstsorge sowie Resilienz im Zusammenhang mit Palliative Care wird viel geforscht und geschrieben. Kennen Sie das Gefühl, dass Ihr Tag zu wenig Stunden hat? Dass Sie nie alles erledigen konnten, was zu erledigen war? In diesem Seminar ergründen wir einige der Auslöser für Ihre persönlichen Belastungen am Arbeitsplatz. Anschließend werden wir Ihnen verschiedene, leicht anzuwendende Möglichkeiten und Techniken der Selbstsorge vorstellen – natürlich mit Unterstützung der erfahrenen Coaching-Experten Charlie Brown, Lucy, Snoopy und ihren Freunden. Resilienz verstehen wir dabei nicht als Technik, sondern als prozesshaft erworbene Fähigkeit. Eingeladen sind alle Tätigen in helfenden Berufen und im hospizlich-palliativen Tätigkeitsbereich.

DFP-Punkte für das Fortbildungsdiplom sind beantragt.

Leitung|Referierende:

Medizin Ethik Team, Dr.in Susanne Hirsmüller, MSc, Düsseldorf, Palliative Care, Autorin, Leiterin des Hospiz am Evangel. Krankenhaus Düsseldorf, Vorsitzende des Ethikkomitees der Stiftung EVK Düsseldorf
und
MedizinEthikTeam, Dipl.-Psych. Margit Schröer, Düsseldorf, Psychologische Psychotherapeutin, Psychoonkologin, Autorin, Ethikerin im Gesundheitswesen mit langjähriger Erfahrung in verschiedenen Ethikkomitees/ Düsseldorf

Veranstaltungsort:

ZWISCHENWASSER

In Zusammenarbeit mit:

Österreichische Krebshilfe Vorarlberg

Teilnahmebeitrag:

105,00 €

Verpflegung:

13,50 € Mittagessen

Info und Anmeldung:

Per E-Post: ta.abhb@suahsgnudlib oder
per Telefon: 0043 (0)55 22 / 44 2 90-0

Zuletzt geändert von Bildungshaus Batschuns am 16. November 2018

 
Impressum & Nutzungsbedingungen
Unsere Geschäftsbedingungen
Anmelde- und Stornobedingungen