anmelden

RONJA SVANEBORG | Vernissage
Ausstellungsdauer 19. Jänner - 9. April 2018

Von Freitag, 19. Jänner 2018, 19:30 Uhr
bis Freitag, 19. Jänner 2018, 21:00 Uhr

Svaneborg arbeitet mit dem Ausgangspunkt der latent eingelagerten Geschichten und unter sich hierarchischen Ordnungen in Materialien, die beim Zusammentreffen mit der praktischen und taktilen Erfahrung eines interessierten Betrachters aktiviert werden und eine Assoziationskette zur Folge haben. Sie legt Wert darauf, dass ein Werk nicht alleine stehen kann, aber erst bei einer Begegnung mit einem interessierten Betrachter und dessen Vergangenheit aktiviert wird. Ein Werk ohne Betrachter ist einfach ein Haufen Material. Es ist der Betrachter der Leben ins Material pustet, und es ist der Dialog zwischen Werk und Betrachter, der das eigentliche Werk ausmacht. Svaneborg hält Desorientierung als ein Grundverhältnis des Lebens und benützt diese als Navigationspunkt. Sie betrachtet mit Verwunderung wie Momente des Verlorenseins durch schlüssiges Verhalten überwunden werden soll. Von ihrem Blickwinkel ist es gerade dann, wenn man sich verirrt, dass man zu neuen Erfahrungen und neuem Land gelangt. Diese Ausstellung ist ein Versuch Linearität auszulöschen; das Unbeständige und das Permanente, Prozess und Werk, ebenbürtig auszustellen.

Öffnungszeiten der Ausstellung:
Mo - Fr 8.00 - 12.00 h und 14.00 - 17.00 h
Sa - So 8.00 - 12.00 h
Dauer 16. Oktober – 20. Dezember

RONJA SVANEBORG geb. 1985 in Dänemark – lebt und arbeitet in Sibratsgfäll. Sie absolvierte ihre Ausbildung in Schottland an der Glasgow School of Art mit ausgezeichnetem Abschluss in 2008, und hat in letzter Zeit in Bregenz, London, Šamorín, Kopenhagen, Feldkirch und Lustenau ausgestellt.
www.ronjasvaneborg.com

Veranstaltungsort:

Zwischenwasser

Info und Anmeldung:

Per E-Post: ta.abhb@suahsgnudlib oder
per Telefon: 0043 (0)55 22 / 44 2 90-0

Zuletzt geändert von Bildungshaus Batschuns am 17. November 2017

 
Impressum & Nutzungsbedingungen
Unsere Geschäftsbedingungen
Anmelde- und Stornobedingungen