anmelden

Selbstcoaching, soziale Kompetenz
und Kreative Gruppenarbeit

Diplom Ausbildung GestaltpädagogIn
Gestalttpädagogik BeraterIn
Gestaltpädagogik TrainerIn


Jänner 2017 - Mai 2018

Bleistifte

Stühle

Haus im Nebel

Kuverts

Wir sehen die Persönlichkeit als Basis jeden Handelns. Die Inhalte fördern daher während der neun Lehrgangswochenenden folgende persönliche und soziale Kompetenzen:

Selbst Coaching

Ich beachte die inneren Signale und nehme meine Bedürfnisse und Grenzen erst, treffe Entscheidungen, die meine Lebendigkeit und Gesundheit unterstützen. Ich erkenne meinen eigenen Wert und bin mir selbst ein guter 'Coach'.

Soziale Kompetenz

Ich finde Zugang zu mir und anderen. Gestalte Beziehungen bewusst und entdecke Möglichkeiten, die meine Handlungsspielräume erweitern. Ich entwickle meine innere Sicherheit zum kraftvollen und kreativen Tun, Handeln und Sein.

Kreative Gruppenarbeit - Menschen leiten und begleiten

Ich habe die Möglichkeit aus einer Vielzahl von ganzheitlichen und kreativen Methoden zu schöpfen und adäquat einzusetzen. In der Arbeit mit Einzelnen und Gruppen entwickle ich die Kompetenz Situationen und Prozesse sicher zu erfassen und zu reflektieren, zu leiten und zu begleiten.

Theoretischer Hintergrund und Arbeitsweise

Gestaltpädagogik geht aus von den persönlichkeitsfördernden Ansätzen und Methoden der humanistischen Psychologie (Gestalttherapie, TZI, Psychodrama). Der Schwerpunkt der Gestaltpädagogik liegt auf der Wahrnehmung des Kontakts mit sich selbst und mit Anderen. Wichtige Elemente sind Wahrnehmung, Selbstverantwortung, Wertschätzung, Bezogenheit, Kontakt, Prozess und Kreativität. Diese prägen die
gestaltpädagogische Haltung. Diese Haltung ermöglicht Lern-, Begleit-, Beratungs- und Veränderungsprozesse zu verstehen und mit ganzheitlichen Arbeitsweisen (Leib und Seele, Herz, Hirn und Hand) zu gestalten. Diese sprechen alle Sinne der TeilnehmerInnen an. Erlebnisaktivierende Methoden ermöglichen einen kreativen Zugang zu persönlich bedeutsamen Themen. Selbsterfahrung und theoretische Inputs unterstützen die Anwendung und Umsetzung des Konzepts „Gestaltpädagogik“ und deren Methoden in der Praxis.

Seminare:

9 Seminare (20 Ausbildungstage) in der Zeit von Jänner 2017 - Mai 2018. Näheres zum Abschluss Zertifikat oder Diplom finden Sie in der detailierten Beschreibung im Download (siehe unten).

Zielgruppe:
Alle Personen, die mit Menschen in begleitender, beratender, lehrender, leitender und pflegender Tätigkeit arbeiten.

Einführungsseminare:

Die 5 Stützen meiner Identität Zwei alternativ wählbare Termine:
23. - 25. September 2016 /21. - 23. Oktober 2016

Einführungsgespräch:
Aufnahmekriterium für die Teilnahme am Lehrgang ist ein Einführungsgespräch mit Margit Kühne-Eisendle oder Jimmy Gut. Für ein Einführungsgespräch wenden Sie sich bitte an: Margit Kühne-Eisendle
T 0043(0) 664-2645601 oder Jimmy Gut T 0043(0) 664-1040178

Lehrgangsleitung:

Mag.a Margit Kühne-Eisendle und
Jimmy Gut

Einführungsseminar Kosten:

290,- €
zzgl. Unterkunft und Verpflegung

Lehrgang Kosten:

2.800,- € (zahlbar in 3 Raten)
zzgl. Vollpension pro Person/Tag:
Euro54,-/EZ; Euro 47,-/DZ

Anmeldung:

Per E-Post: ta.abhb@suahsgnudlib oder
per Telefon: 0043 (0)55 22 / 44 2 90-0

Weitere Informationen:

Broschüre herunterladen (288KB)
Folder zum Download (970)

Zuletzt geändert von Margot Böckle am 8. Februar 2017

 
Impressum & Nutzungsbedingungen
Unsere Geschäftsbedingungen
Anmelde- und Stornobedingungen