anmelden

Lehrgang Interkulturelle Kompetenzen 2019
Leben u. Arbeiten in interkulturellen Zusammenhängen

Österreich ist ein Einwanderungsland: Das Zusammenleben von Menschen aus verschiedenen Kulturen, mit unterschiedlichen Sprachen und Alltags-gewohnheiten ist längst Realität. In allen gesellschaftlichen Bereichen - sei es Kindergarten, Schule, Gesundheitswesen, Arbeitsmarkt, Verwaltung oder Wohnen - kommt der Verständigung über die Grenzen der Herkunft hinaus immer größere Bedeutung zu.

Leben und Arbeiten in interkulturellen Zusammenhängen
Eine Weiterbildung für Personen, die beruflich oder ehrenamtlich mit Menschen aus anderen Kulturen zu tun haben - aus Verwaltung in Gemeinde, Bezirk und Land, Sozialbereich, Jugendarbeit, Pflege, Schule, Kindergarten, Personalverwaltung in Betrieben, Vereine, Initiativen …

Terrasse

Kuverts

herbstblatt

Haus grün

    Ziele dieser Weiterbildung:
  1. -
    Kompetenzentwicklung für interkulturelles Zusammenleben und Arbeiten in interkulturellen Kontexten
  2. -
    Dialogfähigkeit und Konfliktlösungskompetenz
  3. -
    Theoretische und praktische Auseinandersetzung mit den Themen: Migrationsgesellschaft und deren Konsequenzen, Rassismus und Antidiskriminierung, Integrationsverständnis und Integrationspolitik
  4. -
    Vernetzung von AkteurInnen

Lehrgangsstart: 11. - 13. März 2019
Kursbeitrag: € 900,- gesamt, zahlbar in 2 Raten | Ermäßigung möglich.
Seminareinheiten: 2 x 3 Tage, 1 x 2 Tage, 5 Abende
(gesamt 80 Seminareinheiten)


Leitung|ReferentIn:

Mag. FH Lisa Kolb-Mzalouet, Wien
Dr. Safah Algader, Wien
und weitere verschiedene FachreferentInnen

Informationen
und Anmeldung:

Bildungshaus Batschuns
Kapf 1
ta.abhb@suahsgnudlib oder
per Telefon: 0043 (0)55 22 / 44 2 90-0

Anmeldeschluss:

18. Jänner 2019

zum Download:

>> Informationsbroschüre
>> Datenblatt für Teilnehmende
>> Lehrgang Folder 2019

Ein Lehrgang des Interkulturellen Zentrums, Wien, entwickelt in Zusammenarbeit mit dem Bildungshaus Batschuns und okay. zusammen leben, Projektstelle für Zuwanderung und Integration. Unterstützt vom Amt der Vorarlberger Landesregierung und der Österreichischen Gesellschaft für politische Bildung.

Zuletzt geändert von Margot Böckle-Bianchini am 2. August 2018

 
Impressum & Nutzungsbedingungen
Unsere Geschäftsbedingungen
Anmelde- und Stornobedingungen