anmelden

Herbert Fritsch | Erinnerungsabend
Wasserschläfer, Skizzen, Gouachen und Modelle

Von Donnerstag, 23. Mai 2019, 19:30 Uhr
bis Donnerstag, 23. Mai 2019, 21:30 Uhr

Für das Projekt "Wasserschläfer" am Tisner Weiher entwickelte Herbert Fritsch eine Reihe von Skulpturen, die ihren Ausgangspunkt in alten bäuerlichen Gerätschaften hatten und zum Synonym für den Übergang vom Diesseits in eine andere Welt wurden. Archaische, überindividuelle Phänomene und Formen, die die Zeit überdauern, war das Hauptthema der künstlerischen Arbeit von Herbert Fritsch.
Die ausgestellten Skizzen, Gouachen und Modelle stellen den Weg dar von den ersten Ideen (1999) bis hin zu den realisierten, in Bronze gegossenen Skulpturen. Diese fanden 2002 ihren stimmigen Platz am und im Tisner Weiher, in unmittelbarer Nähe zum Wohn- und Werkraum von Herbert Fritsch.

Herbert Fritsch geb. 21. 4. 1945
aufgewachsen in Übersaxen
1974 - 1981 Akademie der Bildenden Künste in Wien bis 2002 Professor an der Pädagogischen Akademie in Feldkirch gest. 20. 10. 2007

Leitung|Referierende:

Mag. Georg Vith, Dornbirn

Veranstaltungsort:

Zwischenwasser

Info und Anmeldung:

Per E-Post: ta.abhb@suahsgnudlib oder
per Telefon: 0043 (0)55 22 / 44 2 90-0

Zuletzt geändert von Bildungshaus Batschuns am 16. April 2019

 
Impressum & Nutzungsbedingungen
Unsere Geschäftsbedingungen
Anmelde- und Stornobedingungen