anmelden

Die Kunst des Spiels
Spielerisch präsent sein in Beruf und Alltag

Von Samstag, 03. März 2018, 09:00 Uhr
bis Sonntag, 04. März 2018, 17:00 Uhr

Im Spiel sein – was für ein herrlicher Zu-stand! Man fühlt sich lebendig, hellwach, das Leben ist schön und die Zeit vergeht wie im Flug. Freude, Einfallsreichtum und Spontaneität nehmen zu und endlich, endlich gelingt es, mit ganzem Herzen bei der Sache zu sein! Der Workshop lädt ein, die eigene spielerische Seite zu erforschen, zu stärken und zu entwickeln. Er richtet sich an pädagogische Fachkräfte und alle, die sich nach mehr Leichtigkeit und Spontaneität in ihrem Alltag sehnen und Interesse haben, die Beziehung zwischen Spiel und Pädagogik zu erforschen. Folgenden Fragen werden wir dabei nachgehen: Was hilft mir, ins Spiel zu kommen und meine Spielfreude zu befreien? Was hindert mich daran? Wie kann ich dem, was mich bewegt, leichter Ausdruck verleihen und Kindern helfen, dasselbe zu tun? Spiele und Übungen aus dem Improvisatons-theater und der Tanztherapie werden uns auf unserer Forschungsreise begleiten. Vorerfahrungen in diesen Bereichen sind nicht erforderlich. Alle, die sich mit Herzklopfen anmelden, sind sehr willkommen.

Zielgruppe: PädagogInnen, Eltern und Interessierte

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung

Die Teilnahme an dieser Fortbildungsveranstaltung
wird auf die Fortbildungsverpflichtung gemäß § 18 Abs. 1 Kindergartengesetz angerechnet.

Leitung|Referierende:

Lars-Olaf Möller, Hackenstedt, Dipl. Sozialpädagoge, Theaterpädagoge, Autor, Puppenspieler und Performer

Veranstaltungsort:

Zwischenwasser

In Zusammenarbeit mit:

Land Vorarlberg

Teilnahmebeitrag:

130,00 € pro Person

Unterkunft|Verpflegung:

77,00 € im Einzelzimmer
70,00 € im Doppelzimmer

Info und Anmeldung:

Per E-Post: ta.abhb@suahsgnudlib oder
per Telefon: 0043 (0)55 22 / 44 2 90-0

Zuletzt geändert von Bildungshaus Batschuns am 17. November 2017

 
Impressum & Nutzungsbedingungen
Unsere Geschäftsbedingungen
Anmelde- und Stornobedingungen