anmelden

Das stille Ich - vom Wert der Demut
Tage des Innehaltens für pädagogisch tätige Menschen | IPD

Von Sonntag, 08. Juli 2018, 18:00 Uhr
bis Donnerstag, 12. Juli 2018, 15:30 Uhr

Das Wort Demut weckt heute bei vielen Menschen Widerstand. Man vermutet krankhafte Selbsterniedrigung oder Abwertung des Menschen im Namen
autoritärer Systeme. Dass das Wort Demut in dieser Richtung eingesetzt
und missbraucht wurde, ist unbestritten. Damit ist aber die ursprüngliche Idee
einer demütigen Haltung nicht überholt. Wir legen den Kern des Begriffs Demut frei und setzen uns kritisch damit auseinander. Wir hören von Persönlichkeiten, die eine demütige Grundhaltung praktizierten: Franz von Assisi, Theresa von Avila, Dag Hammarskjöld. Franziskus verliebte sich in die Demut und Armut Gottes und wollte sie heiraten. Der Gewinn solcher Verrücktheiten ist gross und alles andere als Kleinmacherei. Mehr sei hier nicht verraten, sondern nur versprochen. Wir beschäftigen uns mit echter Demut, stärken unser Selbstbewusstsein und unsere freie, schöpferische Gestaltungskraft – für uns selbst und die, für die wir Verantwortung tragen.

Leitung|Referierende:

Dr. Wolfgang Broedel, Sarnen, Dipl. Theologe, Dipl. Heilpädagoge, Erwachsenenbildner

Veranstaltungsort:

Zwischenwasser

Teilnahmebeitrag:

395,00 € inkl. Kursunterlagen

Unterkunft|Verpflegung:

254,00 € im Einzelzimmer
226,00 € im Doppelzimmer

Info und Anmeldung:

Per E-Post: ta.abhb@suahsgnudlib oder
per Telefon: 0043 (0)55 22 / 44 2 90-0

Zuletzt geändert von Bildungshaus Batschuns am 19. Februar 2018

 
Impressum & Nutzungsbedingungen
Unsere Geschäftsbedingungen
Anmelde- und Stornobedingungen