anmelden

Aufbrechen – Umkehren – Einwilligen
Nach-Denken

Von Dienstag, 20. März 2018, 19:30 Uhr
bis Dienstag, 20. März 2018, 21:00 Uhr

Oder: Wo Ich war, soll alles werden.
Drei Reflexionen an drei Abenden folgen noch einmal drei Denkern scheinbar unterschiedlichster Herkunft und Problemstellung: Sigmund Freud (1856 – 1939), Hans Urs von Balthasar (1905 – 1988) und Paul Ricoeur (1913 – 2005). Es geht ums Anfangen und ums Ankommen. Ersteres findet meist unbewusst und ununterbrochen statt, Letzteres bewusst und daher womöglich nie. Denn: Woher soll das Bewusstsein kommen? Drei Reflexionen zu Sigmund Freud als Kulturtheoretiker, zu v. Balthasars Einsicht in die Herrlichkeit und zu Ricoeurs Philosophie des Willens: Dahinter steht als gemeinsamer Nenner der Versuch der Menschwerdung in einer Zeit forcierter Sachzwänge, massiver gesellschaftlicher Umbrüche
und politischen Niedergangs. Es ist viel zu tun. Lasst uns nachdenken.

Leitung|Referierende:

Dr. Peter Natter, Dornbirn, Philosophische Praxis in Dornbirn, Autor

Veranstaltungsort:

Zwischenwasser

Teilnahmebeitrag:

15,00 € pro Abend

Info und Anmeldung:

Per E-Post: ta.abhb@suahsgnudlib oder
per Telefon: 0043 (0)55 22 / 44 2 90-0

Zuletzt geändert von Bildungshaus Batschuns am 17. November 2017

 
Impressum & Nutzungsbedingungen
Unsere Geschäftsbedingungen
Anmelde- und Stornobedingungen